Villa Kunterbunt

 

Ansprechpartnerin:




Christiane Keller

Leiterin

 

Familienzentrum

Villa Kunterbunt

Carl-Miele-Straße 216–218  

33335 Gütersloh


Telefon +49 (0) 52 41-70 31 83 

Fax +49 (0) 52 41-99 89 65

> christiane.keller@bertelsmann.de

Angebot

Wenn sich Lebensbereiche erweitern – Übergänge gestalten und begleiten


Abschied, Wechsel und Eingewöhnung aus der Perspektive der EntwicklungsNeuroBiologie


Vortrag und Workshop für pädagogische Fachkräfte und Tages-Eltern

Samstag, 14.05.2022 von 9 bis 15.30 Uhr im Familienzentrum Villa Kunterbunt,

Carl-Miele-Straße 216-218, 33335 Gütersloh Teilnahmegebühr: 35 €

Referentin: Marlene Meding M.A. Magistra Sozialwissenschaften, Diplom-Sozialpädagogin, Gesundheitspädagogin, Bildungsreferentin, Autorin


Übergänge in neue Lebensbereiche wie in den Kindergarten oder in die Schule, sind eine ganz besondere Herausforderung für jedes Kind.

Seine Wahrnehmungen und seine Gedankenprozesse unterscheiden sich deutlich von denen der Erwachsenen und seine kindliche Wirklichkeit verändert sich permanent. Besonders in den ersten sechs Lebensjahren sind seine wesentlichen Informationsquellen für sein Denken und Handeln die noch völlig ›unreifen‹ Sinnessysteme. So ist bereits jede neue Umgebung - wie eine Erweiterung der bereits vertrauten - für ein Kind mit neuen Eindrücken verbunden, die es zu verarbeiten hat.


Je umfassender und intensiver diese einzelnen Umfelder erlernt und eingeübt werden, desto leichter gelingen die Übergänge, die mit einer neuen Lebensphase verbunden sind. Die Phase des Übergangs selbst, benötigt dabei einen längeren Zeitraum: Sie ist ein ›Dazwischen-Sein‹, wie eine Brücke zwischen dem ›Alten‹ und dem ›Neuen‹.


Inhalte des Workshops sind:

  1. Die diversen kleinen Etappen als Vorbereitung für die Übergänge in neue Lebensabschnitte:
    Was ist im Entwicklungszyklus sinnvoll, was ist zu viel?

  2. Die Vorbereitung auf den Übergang: Elternhaus – KITA, KITA – Schule und innerhalb der KITA
    beim Gruppenwechsel.

  3. Der Übergang an sich und der jeweilige Eingewöhnungszeitraum.


Aufgrund unserer derzeit geltenden Hausregeln zur Corona- Pandemie ist die Teilnahme am Seminar an einen „3G“- Nachweis gebunden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen beschränkt, eine Anmeldung bis zum 12.05.2022 unter 05241-703183 oder villa.kunterbunt@bertelsmann.de ist erforderlich.

Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein (manchmal) sehr!


Für viele Aufgaben im Leben werden Fortbildungen und Schulungen angeboten, „nur“ die Elternrolle soll jeder frisch gebackene Vater oder Mutter selbstverständlich beherrschen.


Dabei können besonders dann, wenn die Eltern zunächst in ihre neue Rolle hineinwachsen müssen, Unsicherheiten und ein Gefühl der Überforderung entstehen. Die Kommunikation mit einem Säugling oder Kleinkind ist nicht einfach und auch das Gespräch zwischen den Eltern verändert sich häufig mit der Geburt eines Kindes. Die eigenen Interessen können ebenfalls schnell in den Hintergrund treten.


Wenn die Kinder älter werden, kommen mit Eintritt in die Autonomiephase oder Veränderungen in der Familie z.B. durch die Geburt eines Geschwisterkindes neue Herausforderungen und intensive Zeiten auf die Eltern zu.


„Eltern - sein“ ist eben ein großes Glück und gleichzeitig eine hohe Anforderung.


In der zweiten Jahreshälfte 2022 können wir Ihnen in unserem Familienzentrum erneut einen Kurs aus der Reihe „Starke Eltern – Starke Kinder“ - speziell für Eltern mit Kindern in der Altersgruppe 0 - 3 Jahre - anbieten.


Der Kurs umfasst eine Kombination von Theorie und Selbsterfahrung und basiert auf dem Modell „anleitende Erziehung“. Durch den unkomplizierten Austausch der Teilnehmer untereinander entsteht ein Gemeinschaftsgefühl und es wächst die Erkenntnis, dass sich die anderen Eltern mit ähnlichen Fragen und Themen auseinandersetzen.


Der Kurs kann Eltern (neue) Sicht- und Verhaltensweisen vermitteln und soll sie in ihrer Erziehungsfähigkeit stützen und stärken!




Starke Eltern – Starke Kinder, U3


  1. ist ein Projekt des Deutschen Kinderschutzbundes

  2. findet als gemeinsame Veranstaltung mit der TEK Auerhahnstraße im Familienzentrum Villa Kunterbunt, Carl-Miele-Straße 216-218 statt


  1. wird wie folgt angeboten:
    Samstag, 20.08.2022 – 10 Uhr bis 15 Uhr,
    im Anschluss: 4 x Mittwoch, 24.08., 31.08., 07.09., 14.09. jeweils von 20 bis 22 Uhr nach einer Unterbrechung: 2 x Mittwoch, 19.10. u. 26.10.2022, jeweils 20 bis 22 Uhr
    und als Abschluss: Samstag, 29.10.2022 – 10 Uhr bis 15 Uhr


  1. beträgt 50,- € Kursgebühr

  2. ist auf 8 -10 teilnehmende Personen beschränkt

  3. Trainer:innen: Herr Nick Heidemann und Frau Christiane Keller

  4. Anmeldeschluss: 03.08.2022


Für weitere Informationen, Fragen und ab sofort für Ihre Anmeldungen steht Ihnen die Leiterin des Familienzentrums, Frau Christiane Keller, gern jederzeit unter 05241 - 703183 oder villa.kunterbunt@bertelsmann.de zur Verfügung.

Themenabend „Bindung“


wann:Donnerstag, 19.05.2022 um 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Veranstalter:Familienzentrum Villa Kunterbunt, Carl-Miele-Straße 216-218, 33335 Gütersloh

für:Eltern von Kita-Kindern / Grundschulkindern, Erzieher*innen, Tageseltern, Großeltern

Anmeldung:GT 703183 oder villa.kunterbunt@bertelsmann.de


Jeder Mensch braucht Sicherheit. Doch wie genau entsteht dieses Gefühl eigentlich? Was heißt „Bindung“ in diesem Zusammenhang? Welche Bedeutung hat sie für den Säugling und das Kleinkind, aber auch für die Bezugspersonen?


Kinder finden einen „Sicheren Hafen“ in stabilen Bindungen an ihre Bezugspersonen. Dies sind in der Regel die Eltern, können aber auch Pflegeeltern oder andere Erziehungsberechtigte sein. Neben den familiären Bindungen kommen für Kleinkinder mit der Fremdbetreuung durch eine Tagesmutter und / oder KITA - ErzieherInnen auch sekundäre Bindungspersonen hinzu.


Wie beeinflussen diese Bindungen die weitere Entwicklung und das lebenslange Lernen eines Kindes? Worauf sollten Eltern achten, um ihrem Kind in dieser Hinsicht die bestmögliche Entwicklungsgrundlage zu geben?


Diesen und anderen Fragen stellen sich am Themenabend „Bindung“ die Familienberaterin Britt Beckmann vom AWO- KinderschutzzentrumGütersloh und die Leiterin des Familienzentrums Villa Kunterbunt Christiane Keller.


In der Informations- und Diskussionsrunde geht es um die Bedeutung von Bindung für die kindliche Entwicklung in den ersten Lebensjahren und in der gesamten Kindheit. Frau Britt Beckmann wird aktuelle Erkenntnisse der Bindungsforschung vorstellen und gemeinsam mit Frau Keller einen Blick auf dieses ganz besondere Thema im Leben Ihrer Kinder werfen.


Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 19.05.2022 in der Zeit von 19.30h bis 21.30h im Familienzentrum Villa Kunterbunt, Carl-Miele-Straße 216-218. Die Referentinnen freuen sich auf einen lebendigen und interessanten Austausch.


Eine Anmeldung ist unter GT 703183 oder villa.kunterbunt@bertelsmann.de erforderlich. Die Zahl der Teilnehmenden ist Corona-bedingt limitiert und es gelten die üblichen Schutzmaßnahmen.